Drucken

Willkommen  im Taubenbuch!

Hier erfährt man Interessantes und Wissenswertes über unsere Haus- und Rassetauben.


 Unsere Haus- und Rassetauben sind Körnerfresser.

Sie nehmen aber auch gern Grünzeug, Schnecken, Würmer, Insekten, sowie Steinchen und Mineralien auf.

Die Steinchen dienen der Verdaung der Nahrung im Magen.

Futtermischung

Eine Futtermischung kann aus Mais, Erbsen, Weizen und Gerste bestehen.

Zusätzlich sollten noch Sonnenblumenkörner, Hirse, Leinsamen und Wicken angeboten werden.

 

Zusätzlich zu dem Körnerfutter benötigen unsere Tauben noch genügend Mineralstoffe.

Sie sollten ständig verfügbar sein. Die reichen wir in Form von verschiedenen Taubensteinen, Grit und Muschelkalk.

 

Der Futterbedarf richtet sich nach der Größe und Gewicht der Rasse.

Große und schwere Rassen benötigen mehr, kleinere leichtere weniger.

Die Fütterung erfolgt mindestens zweimal am Tag, morgens und spät abends.

 

Trinkwasser wird stets frisch angeboten. Apfelessig in das Trinkwasser bewirkt

eine gesunde Darmflora und tötet eventuelle Keime im Wasser biologisch ab.